Zart & Saftig

Wir bieten neben Frischfleisch auch TK-Ware in der Prime Kategorie an, unser Fokus liegt dabei an seltene Schnitte. Damit können wir unsere Kunden nicht nur Standardstücke anbieten, sondern auch ausgefallene Stücke, die zwar nicht so populär aber oftmals besser im Geschmack und Qualität sind.

Rind

Wild

Kalb

Lamm

Schwein

Geflügel

Besondere Zuschnitte vom US-Beef

Ein solches Stück ist die Rinderbavette, auch Flap genannt. Dabei handelt es sich um einen typisch amerikanischen Steak-Cut aus dem hinteren Lappenstück, ein flaches Stück Fleisch mit einer ausgeprägten Fett-Marmorierung, das auch dann besonders zart und saftig bleibt, wenn es scharf angegrillt wird. Zudem ist die Bavette schnell und einfach zubereitet.

Die Rinderbavette wird am besten am Stück gegrillt. Das Stück wiegt in der Regel ca. 1,5 kg und ist ca. 4 cm dick. Idealerweise wird es Medium rare zubereitet und von jeder Seite ca. 3 bis 4 Minuten gegrillt. Geschnitten wird das Fleisch in dünne Tranchen gegen die Faser. So schmeckt es saftig und überzeugt mit einem butterzarten Biss. Es ist das ideale Steak für Fleischliebhaber und Menschen, die am Grill und in der Küche experimentierfreudig und offen für Neues sind. Einen schönen Salat dazu – fertig.

Warum ein US Loin Flap und kein Deutsches Loin Flap? Fleisch aus der Dünnung deutscher Rinder ist zäh und lässt sich kaum zart zubereiten. Das US-Beef hingegen ist aromatisch und zart. Vermutlich ist das der Grund, weshalb das Flap in Deutschland ein eher außergewöhnlicher Steakzuschnitt ist.  Vakuumiert und gekühlt bei 2 – 4 Grad ist die Bavette ca. 4 Wochen haltbar. Wird das Fleisch direkt nach der Lieferung eingefroren, verlängert sich die Haltbarkeit um bis zu einem halben Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren